Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Der Verkauf von Ware findet ausschließlich an Personen über 18 Jahre statt.
Kaufverträge kommen erst nach Eingang des Rechnungsbetrages zustande.

2. Preise und Zahlungsbedingungen
2.1
Für die Lieferung gilt der Listenpreis zum Zeitpunkt der Auftragserteilung oder der Auftragsbestätigung.
2.2
Unsere Preise verstehen sich in Euro, zzgl. Versandkosten, ohne sonstige Nebenleistungen, soweit nicht ausdrücklich erwähnt.
2.3
Die Ware wird entsprechend der gewählten Zahlungsart versandt. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn die Firma Eckhard Sonnichsen über den Betrag verfügen kann.

3. Lieferfrist
3.1
Die Lieferung erfolgt in der Regel binnen 1 Woche, nach Eingang der Zahlung.
3.2
Lieferverzögerungen, die durch gesetzliche oder behördliche Anordnungen (z.B. Import- und Exportbeschränkungen) verursacht werden, sind von uns nicht zu vertreten. Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden wir in wichtigen Fällen dem Besteller baldmöglichst mitteilen.
3.3
Bei Lieferverzug infolge höherer Gewalt, Lieferunfähigkeit unserer Lieferanten, Umweltkatastrophen und ähnlichen Ereignissen können keine Schadensersatzansprüche an uns gestellt werden.

4. Lieferung, Versand, Gefahrenübergang
4.1
Die Versandart, den Versandweg und die mit dem Versand beauftragte Firma können wir nach unserem Ermessen bestimmen, sofern der Besteller keine ausdrücklichen Weisungen gibt.
4.2
Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Sendung mit den Liefergegenständen vom Spediteur an den Käufer übergeben wird. Dies gilt unabhängig davon, wer die Transportkosten trägt. Der Käufer hat bei eventuell festgestellten Transportschäden den Zusteller/Spediteur unverzüglich zu rügen und anschließend dem Verkäufer mitzuteilen, um Ansprüche gegen den Verkäufer geltend machen zu können.

5. Widerrufsrecht
5.1
Dem Verbraucher steht nach § 361a BGB in Verbindung mit dem Fernabsatzgesetz ein Widerrufsrecht zu.
5.2
Der Verbraucher ist an seine Vertragserklärung nicht gebunden, wenn er diese innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Eingang der Ware widerruft. Bei wiederkehrender Lieferung gleichartiger Waren ist der Eingang der ersten Teillieferung für den Fristbeginn maßgeblich.
5.3
Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und schriftlich, auf einem anderen dauerhaften Datenträger oder durch Rücksendung der Ware erfolgen.
5.4
Zur Fristwarung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs an:

Firma Eckhard Sönnichsen
Wasserlooslück 1
24944 Flensburg

5.5
Nach Eingang des Widerrufs sind wir verpflichtet, eventuelle Zahlungen zurückzuerstatten.
5.6
Der Verbraucher ist verpflichtet, die gelieferte Ware auf unsere Gefahr zurückzusenden. Die Rücksendung hat ausschließlich per freigemachtes Postpaket zu erfolgen. Darüberhinausgehende Versandkosten können nicht erstattet werden.

6. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zum vollständigen Zahlungseingang unser Eigentum.

7. Gewährleistung / Haftungsausschluß
7.1
Wir gewährleisten für die Dauer der gesetzlichen Frist, dass die Liefergegenstände frei von Fehlern sind (nach dem jeweiligen Stand der Technik). Eine Haftung für normale Abnutzung ist ausgeschlossen. Gebrauchte Ware wird unter Ausschluss jedweder Gewährleistung verkauft.
7.2
Keine Gewähr übernehmen wir für Mängel und Schäden, die aus ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung, Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen, fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung entstanden sind.
7.3
Offensichtliche Mängel sind unverzüglich, spätestens jedoch zehn Werktage nach Empfang der Lieferung schriftlich anzuzeigen.
7.4
Soweit ein Mangel der Kaufsache vorliegt, sind wir nach unserer Wahl zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzleistung berechtigt.

7.5
Sind wir zu Ersatzlieferungen nicht bereit oder in der Lage, schlägt die Ersatzlieferung oder die Mängelbeseitigung mindestens zweimal fehl oder sind Ersatzlieferung bzw. Mängelbeseitigung für den Käufer unzumutbar, so ist der Käufer nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine angemessene Herabsetzung des Kaufvertrages zu verlangen.
7.6
Soweit nicht anders ausdrücklich vereinbart, sind weitergehende Ansprüche des Käufers - gleich aus welchem Rechtsgrund - ausgeschlossen. Wir haften nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Käufers. Vorstehende Haftungsbefreiung gilt nicht, sofern der Schaden auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit, Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft oder Verletzung ertragswesentlicher Pflichten entstand.
7.7
Sollte ein Mangel vorhanden sein, so hat sich der Käufer vor Rücksendung der Ware mit uns in Verbindung zu setzen, um die Mangelbehebung zu besprechen.

8. Verwendung von Kundendaten
Wir sind berechtigt, alle Daten, die Geschäftsbeziehungen mit den Kunden betreffen, gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz zu verarbeiten.

9. Anwendbares Recht
Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Liefervertrages oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben die übrigen Bestimmungen weiterhin wirksam. Im grenzüberschreitenden Lieferverkehr gilt deutsches Recht.



» zum Kontaktformular